Schüler der Bertha-von-Suttner-Realschule plus besuchten Metz

Nach Lothringen fuhren am 23. Mai die Schüler der Klassenstufe 6 der Bertha-von-Suttner-Realschule plus Betzdorf, die Frau Panissaud und Frau Martinett-Mock seit diesem Schuljahr in Französisch unterrichten. Die Tagesfahrt verfolgte mehrere Ziele. Zum einen hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit das Nachbarland Frankreich hautnah kennenzulernen und sich der französischen Kultur anzunähern. Zum anderen konnten die Jugendlichen ihre in der Schule erworbenen Sprachkenntnisse auf die Probe stellen. Nach einem Stadtrundgang mit Besichtigung der Kathedrale und den berühmten Chagall-Fenstern, begaben sich die Schülerinnen und Schüler auf die Suche nach dem gefürchteten Drachen „Graoully“. Glücklicherweise wurde dieser bereits im 3. Jahrhundert vom Bischof Clément vertrieben. Nach einer Bootsfahrt auf der Mosel hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit landestypische Produkte für ein gemeinsames Picknick zu erwerben. Von der Vielzahl an Eindrücken erschöpft aber glücklich traf die Reisegruppe am späten Abend wieder in Betzdorf ein.