Wirtschaft und Verwaltung

Der Wahlpflichtbereich „Wirtschaft und Verwaltung“ beschäftigt sich ab Klasse 7 mit ökonomischen und ökologischen Entscheidungen innerhalb der Wirtschaft und deren Folgen. Verschiedene Lebenssituationen und Zusammenhänge als Konsument, Arbeitnehmer, Wirtschaftsbürger und Unternehmer werden sowohl handlungs- als auch problemorientiert dargestellt. Dabei sollen die Schülerinnen und Schüler in schülernahen Situationen das eigene Handeln und Urteilen erlernen. Themenfelder wie Haushaltsmanagement in privaten Haushalten, Marktgeschehen und soziale Marktwirtschaft, Ökonomie und Ökologie, Konjunkturverlauf und Arbeitslosigkeit bilden in diesem Wahlpflichtfach die Grundlage des wirtschaftlichen Verstehens. Ein weiteres Ziel in WuV ist der Einblick ins Berufsleben, um die Berufsorientierung zu fördern. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich in diesem Fach mit dem Wandel der Arbeitswelt auseinander, beschäftigen sich mit Firmen und Unternehmen (Betriebserkundung) und mit den Rechten und Pflichten eines Auszubildenden bzw. eines Arbeitnehmers. Zusätzlich bietet das Fach die Auseinandersetzung mit Betrieben und Arbeitsplätzen in der Region und verschafft somit einen hohen Anteil an Praxisnähe und einen Einblick in die Berufswelt.