Grundsätze für die Kooperation

  • Alle Beschäftigten sind gleichwertige Partner bei der Förderung, Erziehungs- und Bildungsarbeit der Schülerinnen und Schüler.
  • Die unterschiedlichen Kompetenzen der Lehrer/innen, pädagogischen Fachkräfte, Sozialarbeiter und außerschulischen Mitarbeiter/innen stellen eine Grundlage für die ganzheitliche Förderarbeit dar.
  • Ziel: möglichst viel gemeinsamer Unterricht durch

          - Binnendifferenzierung
          - äußere Differenzierung bei Bedarf
          - flexible Handhabung, abhängig von Schülern, Klasse und Fach